Datenschutzerklärung

ASUMED ARBEITSSCHUTZ GMBH & Co. KG

 

ASUMED ARBEITSSCHUTZ GMBH & Co. KG freut sich über Ihren Besuch auf unserer Web-Site www.asumed.de und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit Ihrer uns anvertrauten personenbezogenen Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Web-Site und der Nutzung unserer Angebote sicher und wohl fühlen. Denn im Mittelpunkt steht für uns Ihr informationelles Selbstbestimmungsrecht gemäß Artikel 2 I GG in Verbindung mit Artikel 1 I GG.

Somit ist es uns wichtig, dass Sie wissen, welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei der Inanspruchnahme unserer Angebote und Leistungen erhoben werden und wie wir diese danach verarbeiten.

 

§ 1     Zwecke der Datenverarbeitung:

 ASUMED ARBEITSSCHUTZ GMBH & Co. KG ist ein führendes  Dienstleistungsunternehmen mit einem breiten Leistungsspektrum, das die Beratung in allen Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und der Unfallverhütung umfasst. Darüber hinaus bieten wir fachliche Unterstützung in der Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit, Messtechnik, Verkehrsmedizin und im Datenschutzrecht. Des Weiteren gehört zu unserem Aufgabenkreis die Ausbildung und Schulung u.a. von Fahrern von Flurförderzeugen (Gabelstapler) und gemäß GGVS/ADR sowie weitere Dienstleistungen u.a. im Brandschutz, in der Gefährdungsbeurteilung und gemäß DGUV.

Soweit ASUMED ARBEITSSCHUTZ GMBH & Co. KG personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt dies zu den in dieser Datenschutzerklärung und im Rahmen der DS-GVO jeweils zulässigen datenschutzrechtlichen Zwecke.

 § 2     Verarbeitung personenbezogener Daten:

 a)   Aufruf unserer Web-Site:

 Wir erfassen und speichern die Ihrem Computer zugewiesene IP-Adresse, um die von Ihnen abgerufenen Inhalte unserer Web-Site an Ihren Computer zu übermitteln (z.B. Texte, Bilder sowie zum Download bereit gestellte Dateien, etc.) (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO). Außerdem verarbeiten wir diese Daten zur Missbrauchserkennung und -verfolgung. Insoweit ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt dabei darin, die ordnungsgemäße Funktionalität unserer Web-Site sowie der in diesem Rahmen abgewickelten Geschäfte sicherzustellen.

b)   Kontaktformular:

Wenn Sie uns per Kontaktformular auf unserer Web-Site Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Daten aus dem Antragsformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert und entsprechend verarbeitet (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergegeben soweit uns keine Rechtsvorschrift hierzu verpflichtet (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO).

 c)   Sonstige Zwecke:

Personenbezogene Daten werden weiterhin verarbeitet, wenn Sie uns diese von sich aus in sonstiger Weise zur Verfügung stellen, zum Beispiel im Rahmen einer Anfrage oder der Bestellung von Informationsmaterial oder eines Newsletters. Rechtsgrundlage für diesen Vorgang ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Zu den von uns verarbeiteten Daten gehören insoweit Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten, soweit diese für die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung und im Rahmen der DS-GVO vorgeschriebenen Zwecke erforderlich sind.

Soweit wir, wie vorstehend beschrieben, Ihre Daten zu Zwecken der Entgegennahme und Bearbeitung Ihrer jeweiligen Anfrage oder (Newsletter-) Bestellung verarbeiten, sind Sie vertraglich verpflichtet, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, eine entspreche Bearbeitung, wie von Ihnen gewünscht vorzunehmen.

Sofern Sie in die Verarbeitung personenbezogener Daten eingewilligt haben (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), können Sie Ihre Einwilligung selbstverständlich jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 § 3     Weitergabe an Dritte:

In der Regel werden Ihre Angaben zum Zwecke der Bearbeitung nur an die entsprechende Abteilung der ASUMED ARBEITSSCHUTZ GMBH & Co. KG weitergeleitet und dort in Abhängigkeit des von Ihnen gewünschten Services weiter verarbeitet.

Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DS-GVO. Sollte es erforderlich sein Ihre personenbezogenen Daten an einen Auftragsverarbeiter zu übermitteln, so werden Sie noch vor der Übermittlung entsprechend benachrichtigt. Selbstverständlich können Sie jederzeit Ihre Einwilligung widerrufen, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre personenbezogenen Daten an den Auftragsverarbeiter übermittelt werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon nicht berührt werden.

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet, wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient.

Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind, z.B. Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.

Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen sofern Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

 § 4     Übermittlung von Bewerberunterlagen:

Im Zuge Ihrer schriftlichen Bewerbung inklusive Online-Bewerbung werden Ihre  Bewerbungsdaten im Rahmen der durch DS-GVO zulässigen Art und Weise erhoben und verarbeitet. Hierzu zählen insbesondere Ihre:

Kontaktinformationen (Name/Vorname, Geburtsdatum und -ort, Adresse, Telefonnummer und E-Mail) und Bewerbungsunterlagen (Bewerbungs-schreiben, Lebenslauf, Zeugnisse sowie andere Ausbildungsnachweise und Qualifizierungen).

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen unseres Unternehmens weitergeleitet. Dies ist erforderlich für die Umsetzung Ihres eventuellen Arbeitsverhältnisses in unserem Unternehmen. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an andere Unternehmen erfolgt nicht ohne vorherige, ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits. Eine darüberhinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht. Eine Löschung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt grundsätzlich automatisch drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung für z. B. zukünftige Stellenausschreibungen ausdrücklich eingewilligt haben. Erfolgt ein Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert und verarbeitet.

 § 5     Minderjährigenschutz

Kinder und Personen unter 18 Jahren sollten ohne die Einwilligung durch den Träger der elterlichen Verantwortung keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter. Im Übrigen gilt Art. 8 DS-GVO.

 § 6     Verkauf, Marketing- und Werbezwecke

Wir verkaufen Ihre Daten weder an Dritte noch an Sonstige.

Ihre über unsere Website übermittelten personenbezogenen Daten werden wir nur dann zu Marketing- oder Werbezwecken verwenden, wenn Sie uns hierzu vorher die Einwilligung erteilt haben, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Darüber hinaus können Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketing- oder Werbezwecken jederzeit durch formlose Mitteilung an die ASUMED ARBEITSSCHUTZ GMBH & Co. KG, Von-Hausen-Str. 35, 64653 Lorsch oder per E-Mail an: www.datenschutz@asumed.de widersprechen.

 § 7     Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht vorgesehen. Sollte es dennoch erforderlich sein Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland zu übermitteln, so werden Sie noch vor der Übermittlung entsprechend benachrichtigt. Selbstverständlich können Sie jederzeit Ihre Einwilligung widerrufen, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland übermittelt werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon nicht berührt werden.

Beachten Sie allerdings die mögliche Datenübermittlung ins Drittland durch die Benutzung der Google-Maps-Dienste auf unserer Web-Site. Näheres dazu und zu Ihren Rechten erfahren Sie unter § 10 dieser Datenschutzerklärung.

 § 8     Sicherheit / Technische und Organisatorische Maßnahmen:

ASUMED ARBEITSSCHUTZ GMBH & Co. KG setzt technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen ein, um Ihre der ASUMED ARBEITSSCHUTZ GMBH & Co. KG zur Verfügung gestellten Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Dies gilt auch, wenn externe Dienstleistungen bezogen werden. Die Wirksamkeit unserer Sicherheitsmaßnahmen wird regelmäßig überprüft und die Maßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Bei Eingabe von personenbezogenen Daten über unsere Web-Site werden diese immer stark verschlüsselt übertragen. Ferner verwahrt ASUMED ARBEITSSCHUTZ GMBH & Co. KG Ihre personenbezogenen Daten in einer kontrollierten sicheren Serverumgebung, in der unerlaubter Zugriff und Veröffentlichung verhindert werden.

a)   Secure-Socket-Layer- (SSL) bzw. Transport-Layer-Security (TLS) -Verschlüsselung:

Unsere Web-Site wird mit dem SSL- bzw. TLS-Verfahren sicher gestellt, d.h. unsere Web-Site nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns senden eine verschlüsselte Verbindung. Dies erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, grundsätzlich nicht von Dritten bzw. Unbefugten mitgelesen werden.

b)   Cookies:

Um unseren Internetauftritt für Sie benutzerfreundlich zu gestalten und optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, setzen wir in einigen Bereichen Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert wird, sobald Sie eine Web-Site besuchen. Wenn Sie die Web-Site erneut mit demselben Endgerät besuchen, zeigt der Cookie z.B. an, dass es sich um einen wiederholten Besuch handelt. Außerdem ermöglichen Cookies uns die Analyse der Benutzung unserer Web-Seite. Der Cookie enthält keine personenbezogenen Angaben, er ist nicht geeignet, Sie auf den Web-Sites Dritter zu identifizieren, einschließlich der Websites der Analytik-Anbieter.

Wir setzen folgende Arten von Cookies ein:

·         Grundlegende/notwendige Cookies:
Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Web-Site. Dies ist zum Beispiel die Vergabe von anonymen Session-IDs zur Bündelung mehrerer Abfragen an einen Web-Server oder die fehlerfreie Funktion von Anmeldungen und Bestellungen. Diese Art von Cookies werden nach Ende Ihres Internetbesuchs automatisch gelöscht.

·         Functionality Cookies:
Diese Cookies helfen uns dabei, von Ihnen gewählte Einstellungen zu speichern, oder unterstützen andere Funktionen, wenn Sie auf unserer Web-Site navigieren. So können wir uns Ihre bevorzugten Einstellungen für Ihren nächsten Besuch merken oder Ihre Login-Daten für bestimmte Bereiche unserer Website speichern.

·         Performance/Statistik Cookies:
Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden (z.B. verwendeter Internet-Browser, Anzahl der Besuche, aufgerufene Seiten oder die Verweilzeit auf der Website). Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Besuchers erlauben. Die mit Hilfe dieser Cookies gesammelten Informationen sind aggregiert und somit anonym.

Die Einwilligung oder Ablehnung von Cookies – auch für Webtracking – können Sie über die Einstellungen Ihres Webbrowsers erklären. Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass die Annahme von Cookies prinzipiell verweigert wird oder Sie vorab informiert werden, wenn ein Cookie gespeichert wird. In diesem Falle kann aber die Funktionalität unserer Web-Site beeinträchtigt sein. Ihr Browser bietet auch eine Funktion an, Cookies zu löschen (z.B. über Browserdaten löschen). Weitere Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung bzw. in der Regel unter Einstellungen Ihres Internet-Browsers.

 § 9     Anonymisiertes Website-Tracking:

Um diese Web-Site besser an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen, analysieren wir die Besuche auf unserer Web-Site. Wir nutzen Ihre IP-Adresse, die wir vorher anonymisieren (und möglicherweise ähnliche Zahlen, die bei der normalen Internetnutzung zwischen Computern ausgetauscht werden, wie z.B. Datum und Uhrzeit) in der Absicht, Daten analysieren zu können, unter anderem über die auf www.asumed.de besuchten Seiten, über Ihren Browser und Ihren Computer. Dazu werden auch Cookies gesetzt. Unser Cookie enthält lediglich eine eindeutige Nummer, um Sie auf unseren Web-Sites wiederzuerkennen, nicht jedoch auf Internetseiten Dritter. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet, insbesondere wird die IP-Adresse nicht mit einer bestimmten Person in Verbindung gebracht. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

§ 10   Nutzung von Google Maps:

Auf dieser Web-Site nutzen wir das Angebot von Google-Maps (Kontaktdaten: Google Inc.,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, E-Mail: support-de@google.com; Deutsches Google Vertriebsbüro: Google Germany GmbH, ABC-Strasse 19, 20354 Hamburg, Tel.: +49 40808179000, Fax: +49 4049219194). Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Web-Site anzeigen und ermöglichen Ihnen die bequeme Nutzung der Google-Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Web-Site erhält Google die Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Web-Site aufgerufen haben. Zudem werden die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittel. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google von Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Web-Site. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Web-Site zu informieren. Ihnen steht selbstverständlich ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/de/intl/policies/privacy.

Google verarbeitet Ihre personenbezogene Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 
§ 11   Regelfristen für die Löschung der Daten:

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungsfristen und -pflichten erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht oder anonymisiert, wenn die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke wegfallen. Sofern diese Datenschutzerklärung keine anderen, abweichenden Bestimmungen hinsichtlich der Speicherung von Daten enthält, werden die von uns erhobenen Daten von uns so lange gespeichert, wie sie für die vorstehenden Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich sind. Hierfür haben wir geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen eingerichtet.

 § 12   Sonstige Datenverwendungen und Datenlöschung:

Weitergehende Verarbeitungen oder Nutzungen Ihrer personenbezogenen Daten erfolgen generell nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in die Datenverarbeitung oder -nutzung eingewilligt haben. Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als denjenigen, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und erteilen Ihnen die weiteren maßgeblichen Informationen.

 § 13   Missbrauchserkennung und –verfolgung:

Informationen zur Missbrauchserkennung und -verfolgung, insbesondere Ihre IP-Adresse, halten wir maximal 7 Tage vor. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenvorhaltung von 7 Tagen liegt dabei darin, das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Web-Site und der darüber abgewickelten Geschäfte sicherzustellen sowie Cyber-Attacken u.ä. abwehren zu können.  Anonyme Nutzungsinformationen verwenden wir gegebenenfalls zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Web-Site.

§ 14   Rechte betreffend die Verarbeitung personenbezogener Daten:

a)   Auskunftsrecht:

Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DS-GVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die unten angegebenen Adressen stellen.

b)   Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten:

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Art. 16 DS-GVO). Wenden Sie sich hierfür bitte an die unten angegebenen Kontaktadressen.

c)   Recht auf Löschung:

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) der Sie betreffenden personenbezogenen Daten beim Vorliegen der rechtlichen Gründe nach Art. 17 DS-GVO. Diese liegen etwa vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie ursprünglich verarbeitet worden sind, nicht mehr notwendig sind oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und wenn es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt; die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt (und keine vorrangigen Gründe für eine Verarbeitung vorliegen – dies gilt nicht bei Widersprüchen gegen Direktwerbung). Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktadressen.

d)   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beim Vorliegen der Voraussetzungen und nach Maßgabe von Art. 18 DS-GVO. Danach kann die Einschränkung der Verarbeitung insbesondere geboten sein, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt oder die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber ihren überwiegen. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktadressen.

e)   Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO. Sie haben hierbei das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen, etwa einen anderen Dienstleister, zu übergeben. Voraussetzung ist hierfür, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktadressen.

f)    Widerspruchsrecht:

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktadressen.
 

g)   Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns unzulässig ist, haben Sie das Recht, sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, die Sie wie folgt kontaktieren können:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

Tel.: +49 (0) 611 1408 0
Fax: +49 (0) 611 1408 611
Email: poststelle@datenschutz.hessen.de

 § 15   Änderungen dieser Datenschutzerklärung:

Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist stets unter www.asumed.de/datenschutz abrufbar.

 § 16   Datenschutzbeauftragter:

 Wenn Sie weitere Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung steht:

ASUMED ARBEITSSCHUTZ GMBH & Co. KG

Datenschutzbeauftragter: Herr H. Rehaag

Von-Hausen-Strasse 35

64653 Lorsch
Tel.: +49 (0) 6251 17529 0
Fax: +49 (0) 6251 17529 29

Email: datenschutz@asumed.de

  § 17   Kontaktdaten des Verantwortlichen:

 ASUMED ARBEITSSCHUTZ GMBH & Co. KG

Von-Hausen-Strasse 35

64653 Lorsch
Tel.: +49 (0) 6251 17529 0
Fax: +49 (0) 6251 17529 29

Email: info@asumed.de

 


Just a second Just a second